7 Häufige Fehler, die Schüler bei der Suche nach einem Praktikum machen

7 Tödliche Fehler bei der Suche nach einem Praktikum - Tipps für eine erfolgreichere Praktikumsuche

Jeder, der anfängt, nach Praktikumsplätzen oder Stellen zu suchen, sollte sich auf eine langfristige Planung einlassen, um erfolgreich zu sein. Sobald Ihr Lebenslauf und Ihr Anschreiben vollständig sind und Sie sie von mehreren Personen, denen Sie vertrauen, übersehen haben, sollten Sie sich auf das Interview vorbereiten, damit Sie nicht überrumpelt werden.

  1. Erstellen eines unwirksamen Lebenslaufs

    Ein effektiver Lebenslauf und ein Anschreiben sind der erste Schritt, um ein Interview zu bekommen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf von mehreren Personen geprüft wird, denen Sie vertrauen, bevor Sie ihn an Arbeitgeber senden. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Lebenslauf und Ihr Bewerbungsschreiben an das jeweilige Unternehmen und die Position, für die Sie sich bewerben, ausgerichtet sind, indem Sie "Schlüsselwörter" verwenden und Ihre Leistungen anhand der Qualifikationen und Stellenbeschreibungen des Unternehmens hervorheben.

  1. Fehler bei der Planung

    Einer der häufigsten Fehler, die Schüler und Arbeitssuchende machen, ist, dass sie keinen Plan haben, wenn sie nach einem Job oder einem Praktikum suchen. Es ist leicht, sich abzulenken, wenn Sie sich keine bestimmten Ziele gesetzt haben. Um also erfolgreich zu sein, sollten Sie einen Plan erstellen.

  2. Schwung verlieren

    Die Suche nach einem Praktikum erfordert Zeit und Planung. Sie müssen sich jeden Tag Ziele setzen, um die Dynamik aufrecht zu erhalten. Nach ein paar Ablehnungen oder noch schlimmer, gar keine Antworten, ist es einfach, zu dem Schluss zu kommen, dass derzeit keine Praktikumsplätze zur Verfügung stehen oder dass Ihre Qualifikationen nicht dem entsprechen, was Arbeitgeber in einem Praktikanten suchen. Indem Sie Ihre Bemühungen zur Suche nach einem Praktikum organisieren, werden Sie schneller Erfolg haben.

  3. Den Schwerpunkt auf ein Praktikum oder eine Stelle legen

    Sobald Sie ein Praktikum gefunden haben, an dem Sie sehr interessiert sind und der Arbeitgeber Sie kontaktiert hat, um ein Bewerbungsgespräch einzuleiten, hören Sie nicht auf Suche. Viele erfolgreiche Schüler landen oft mit mehreren Interviews gleichzeitig; und, mit etwas Glück, bekommen mehr als ein Angebot, in dem sie eine Entscheidung treffen können.

  1. Sich keine Zeit für sich selbst nehmen

    Jeder, der ein Praktikum sucht, weiß, wie entmutigend es sein kann. Sie werden feststellen, dass Sie viele Stunden pro Woche für 2 oder 3 Monate ohne Antwort von Arbeitgebern verbringen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich Zeit nehmen, um mit Familie und Freunden die Dinge zu tun, die Ihnen Spaß machen, selbst wenn Sie das Gefühl haben, dass nicht viel Zeit dafür bleibt. Sie müssen sich erfrischen und ernähren, um ein hohes Maß an Aktivität im Praktikum oder bei der Stellensuche zu erhalten.

  1. Ihre Bemühungen nicht diversifizieren

    Es gibt grundsätzlich drei Strategien, die Sie nutzen können, um ein Praktikum zu finden: Networking, Suche nach Online-Praktikumslisten und Suche nach Arbeitgebern, die Praktika und Jobs anbieten.Die Verwendung aller drei Strategien als Teil Ihres Tagesplans kann Ihre Suche erfolgreicher machen.

  2. Nicht auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet

    Die Schüler beginnen ihre Praktikumsuche oft mit Sorgfalt, indem sie einen beruflichen Lebenslauf und ein Anschreiben erstellen und Arbeitgeber finden, an die sie sich wenden können. Ein großer Fehler, den Schüler machen, ist nicht auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet, wenn ein Arbeitgeber anruft und in den nächsten Tagen ein Telefonat oder ein persönliches Gespräch führen will. Der Schlüssel zu einem erfolgreichen Bewerbungsgespräch ist Übung, Übung und Übung, und Sie haben möglicherweise nicht die Zeit, angemessen zu üben, wenn Sie von einem Arbeitgeber überrascht werden.