So finden Sie einen Finanzplaner

So ​​finden Sie einen Finanzplaner

Eine Finanzplanung in den Zwanzigern kann Ihnen helfen, einen guten Start zu haben. Ein Finanzplaner kann Ihnen helfen, finanzielle Ziele während Ihres ganzen Lebens zu erreichen. Viele Ihrer Ziele (obwohl sie anfangs vielleicht nicht finanziell orientiert sind) beziehen sich auf Finanzen - Ruhestand, den Kauf eines Eigenheims, die Unterstützung Ihrer Kinder beim Studium und die Gründung eines eigenen Unternehmens. Ein guter Finanzplaner wird Ihnen helfen, diese Ziele zu erreichen, indem er einen Finanzplan erstellt.

Es kann schwierig sein, den richtigen Finanzplaner für Ihre Bedürfnisse zu finden. Ein guter Finanzplaner wird Ihre Ziele verstehen und Vorschläge für die besten Wege zu deren Erreichung machen. Es sollte eine offene Beziehung sein, in der Sie sich wohl fühlen, Fragen zu stellen.

Schreiben Sie Ihre finanziellen Ziele nieder

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie bereit sind, einen Finanzplaner zu finden, sollten Sie sich zuerst darauf vorbereiten, dass Sie einen finden, der Ihnen hilft, Ihre Ziele zu erreichen. Nehmen Sie sich einen Abend, um Ihre wichtigsten Ziele festzuhalten. Versuchen Sie, in fünf Jahren, in zehn Jahren und in zwanzig Jahren anzugeben, wo Sie sein wollen. Schreiben Sie ein paar Ziele über den Ruhestand. Wenn Ihnen karitative Spenden wichtig sind, notieren Sie Ihre Ziele in Bezug auf Ihre Fähigkeit, in Zukunft Geld zu verschenken. Wenn Sie diese fünf Schritte machen, haben Sie einen effektiven Finanzplan, den Sie mit einem Finanzplaner besprechen können.

Nehmen Sie sich Zeit, um nach einem Finanzplaner zu suchen, der Sie versteht

Sie müssen nach einem Finanzplaner suchen.

Eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun, besteht darin, Leute zu fragen, die Sie kennen und denen Sie vertrauen. Idealerweise sollten Sie jemanden fragen, der ähnliche Ziele und Strategien über Geld hat. Dies wird Ihnen helfen, eine bessere Passform zu finden. Möglicherweise befinden Sie sich in einer Situation, in der Sie möglicherweise selbst einen Planer finden müssen. Sie können eine über Ihre lokale Bank, eine Maklerfirma oder durch eine professionelle Organisation wie die Financial Planning Association finden.

Informationen über verschiedene Planer und Wertpapierfirmen überprüfen

Sammeln Sie Informationen von mehreren Planern, bevor Sie entscheiden, wen Sie interviewen möchten. Viele Finanzplaner haben Einkommens- oder Investitionsmindestwerte, die Sie erfüllen müssen, bevor sie mit Ihnen zusammenarbeiten. Andere werden sich auf verschiedene Bereiche spezialisieren, wie beispielsweise Kleinunternehmen, Altersvorsorge und Nachlassplanung. Die Broschüren sollten auch alle Gebühren und / oder Provisionen offenlegen, die der Finanzplaner bezahlt.

Interview mit mehreren Finanzplanern

Sie sollten mehrere Finanzplaner befragen, bevor Sie einen auswählen. Sie sollten einen Finanzplaner finden, mit dem Sie sich wohlfühlen und der Ihnen und Ihren Bedürfnissen zuhört. Der Finanzplaner kann Produkte und Dienstleistungen vorschlagen, um Ihnen zu helfen, Ihre Ziele zu erreichen, sollte Sie jedoch nicht dazu zwingen, bestimmte Investitionen zu tätigen.Außerdem sollte der Finanzplaner immer in der Lage sein, Ihnen zu erklären, warum eine Investition eine gute Investition ist und welche Risiken mit der Investition verbunden sind. Wenn er sich weigert oder Sie sich mit ihm streiten, sollten Sie wahrscheinlich einen anderen Finanzplaner finden.

Beginnen Sie zu investieren

Sie sollten sich mit Ihrem gewählten Finanzplaner treffen und beginnen, Geld zu investieren. Wenn Sie dies getan haben, sollten Sie sich weiterhin jährlich mit Ihrem Finanzplaner treffen.

Zusätzlich können Sie sich mit ihm treffen, wenn Sie durch lebensverändernde Ereignisse wie Ehe, Kind und Scheidung gehen. Ihre Ziele können sich im Laufe der Zeit ändern, und es ist wichtig, diese Ziele klar mit Ihrem Planer zu kommunizieren.

Tipps:

  1. Die meisten guten Finanzplaner werden die Wichtigkeit einer Notfall-Barreserve erkennen und betonen. Dies bedeutet, dass Sie ein Einkommen von mehreren Monaten auf einem Sparkonto haben sollten, das leicht zugänglich ist, wenn Sie Ihren Arbeitsplatz verlieren oder ein anderer Notfall auftritt. Dies ermöglicht es Ihnen, das Geld, das Sie allein investiert haben, zu verlassen.

  2. Finanzplaner sollten sich Ihr gesamtes Finanzbild ansehen. Sie können Vorschläge zu einem Prozentsatz Ihres Einkommens machen, um zu investieren, Ihre Versicherungsbedürfnisse zu erfüllen, Ihre Risiken und Steuern zu verwalten. Es ist wichtig, diesen Rat sorgfältig zu beachten, aber Sie sollten mit jedem Produkt, das Sie wählen, vertraut sein.

  1. Sie sollten auch überlegen, wie Ihr Finanzplaner bezahlt wird. Wenn es sich nur um Provisionen handelt, müssen Sie dies ebenfalls berücksichtigen. Ein guter Finanzplaner wird dies erkennen, indem er Empfehlungen auf der Grundlage Ihrer Bedürfnisse und Ziele gibt, dass er Sie als Kunden behält und auch in Zukunft mehr Provisionen verdienen kann. Überlegen Sie genau, welche Produkte Sie anbieten.

  2. Sie sollten eine Investition vollständig verstehen können, bevor Sie sie machen. Er sollte in der Lage sein, Ihnen den Unterschied zwischen Annuitäten und Investmentfonds zu erklären, sowie das Risiko und die Rendite für jede Investition. Wenn Sie die Investition nicht verstehen können oder wenn Ihr Planer nicht in der Lage zu sein scheint, es zu erklären, möchten Sie vielleicht einen neuen Finanzplaner finden.