Internet-Marketing für Immobilienmakler

Internet-Marketing für Immobilienmakler

Auf den heutigen stark belasteten und wettbewerbsfähigen Immobilienmärkten müssen die Agenten mehr tun, als eine Lizenz zu erwerben. Sie müssen alle Fähigkeiten und Werkzeuge nutzen, die ihnen zur Verfügung stehen. In zunehmendem Maße treten Online-Taktiken in den Vordergrund, da mehr Leute das Internet benutzen, um nach ihrem nächsten Haus zu suchen und Immobilieninvestitionen zu bewerten.

Zunehmend wird es mehr als nur eine Website, eine effektive Facebook-Geschäftsseite und ein mittelmäßiger Immobilien-Blog.

Sie benötigen laserscharfe Strategien, um neue Leads und große Verkaufschancen zu finden. Jetzt ist die Zeit, sich online zu vermarkten und die Vorteile des Immobilieninternetmarketings zu ernten.

1. Responsive (Mobile-friendly) Webdesign

Da immer mehr Menschen Online-Inhalte mit mobilen Geräten wie Smartphones betrachten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Webseiten auf dem kleineren Bildschirm hervorstechen. Zukünftige Häuser sind von Natur aus visuell und müssen in ihrem besten Licht gesehen werden, um Aussichten zu gewinnen. Daher muss Ihr eigenes Design flüssig sein, i. e. Ihre Bilder und Texte müssen nahtlos von herkömmlichen Desktops auf kleinere Maschinen übertragen werden.

Durch das Responsive Device Design werden mehr Ansichten, Leads und Verkäufe umgesetzt, da die Benutzer die Zugänglichkeit Ihrer Website von mehreren Geräten schätzen werden. Attraktive Cover-Art kann beispielsweise sowohl Ihrem Social-Media-Profil als auch Ihren mobilen Seiten einen Schwachpunkt verleihen.

Sie möchten außerdem sicherstellen, dass Sie Ihre E-Mails für mobiles Marketing optimieren und die Best Practices für das E-Mail-Marketing für Mobilgeräte einhalten.

2. Bleiben Sie in Kontakt mit dem lokalen Markt

Nutzen Sie heutzutage die Möglichkeiten von Online-Immobilien-Dienstleistungen, um bestimmte Märkte zu erreichen. Sowohl Käufer (vor allem technisch versierte Erstkäufer) als auch Verkäufer suchen gerne in aller Ruhe nach Wohnraum und widmen ihrer Suche so viele Stunden wie nötig.

Triff sie dort, wo sie die meiste Zeit verbringen.

In einem lokalen Markt wollen die Leute Immobilienmakler Details über demographische Merkmale und Nachbarschaftsmerkmale produzieren, darunter:

  • Schulen und Spielplätze
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Besteuerung und Bewertungen
  • Wohnungspreise
  • Eigenschaftstypen

3. Erstellen Sie Ihre E-Mail-Interessenten und Käuferliste

Sie können einen Besucher nicht über Nacht in einen Hauskäufer umwandeln, aber wenn Sie deren Kontaktinformationen erfassen, haben Sie die Möglichkeit, sich über mehrere Wochen als Immobilienexperte zu profilieren. Monate. E-Mail-Immobilienmarketing kann ein effektives Tool für Einladungen zu offenen Haushalten, monatliche Marktaktualisierungen und hilfreiche Tipps für Menschen im Übergang sein.

Siehe auch: 3 Gründe, warum Sie E-Mail-Marketing in Ihrem Unternehmen verwenden müssen

4.Ermutigen Sie Kundenrezensionen auf stark frequentierten Immobilien-Sites

Wenn Sie erfolgreich Transaktionen im Immobilienbereich abschließen, ist es wichtig, die positiven Beziehungen zu nutzen, die entwickelt wurden, um Ihren Ruf aufzubauen. Bitten Sie Ihre Kunden, nicht nur ein Profil in den besten Netzwerken für Heimauflistungen beizubehalten, sondern auch eine Rezension Ihrer Arbeit einzureichen. Webseiten wie Zillow. com und Häuser. com erhalten Millionen von Ansichten jeden Monat, und ein Großteil dieses Verkehrs wird für Wohnungsprofis wie Sie ausgerichtet.

Verwandeln Sie die besten Bewertungen in Erfahrungsberichte für Ihre Website.

Sie sollten sicherstellen, dass Sie alle negativen Bewertungen mit Best Practices für das Online-Reputationsmanagement in Angriff nehmen und über ein System zur Überwachung und Beantwortung von Kommentaren in sozialen Medien verfügen.

5. Verwenden Sie große attraktive Cover-Fotos

Häuser sollen sowohl von innen als auch von außen präsentiert werden, also nutzen Sie das Front-End Ihres Immobilien-Trichters, um sie im besten Licht zu zeigen. Das Hinzufügen eines Links ist nützlich, da Personen auf bestimmte Details Ihrer aufgelisteten Häuser, einer mobilen App oder eines bevorstehenden Ereignisses zugreifen können.

Titelfotos, die eine Ihrer besten Eigenschaften hervorheben, können auf Websites wie Twitter, Google+ und LinkedIn besonders effektiv sein.

Siehe auch: Die beste Zeit zum Posten auf Twitter, Facebook und LinkedIn.

6. Antworten auf Immobilienforen

Foren bleiben beliebte und effektive Treffpunkte für Käufer, Verkäufer und Immobilienmakler.

Wenn Sie ein paar Fragen gut beantworten, können Sie Ihren Ruf verbessern und andere dazu ermutigen, Ihre Social-Media-Profile an anderer Stelle zu besuchen. Vielleicht möchten sie sich sogar persönlich mit Ihnen treffen.

Disziplinieren Sie sich, um höchstens dreißig (30) Minuten täglich zu verwenden, um gute Fragen zu beantworten und sich mit potenziellen Kunden zu befassen.

Siehe auch: 3 Forum-Marketing-Tipps, um mehr Menschen zu erreichen und mehr Traffic zu erhalten

Fazit

Immobilienerfolg erfordert nicht, dass Sie per se ein Computerexperte werden. Wenn Sie jedoch die Online-Tools nutzen, die Ihnen zur Verfügung stehen, können Sie sowohl im lokalen als auch im nationalen Wettbewerb bestehen. Wenn Sie den obigen Ratschlägen folgen, werden Sie Ihr Profil erweitern und eine ernstere, wohlhabende Klientel anziehen.