Lernen, wie man eine Machbarkeitsstudie schreibt Schlussfolgerung

Lernen, wie man eine Machbarkeitsstudie verfasst Schlussfolgerung

Eine Machbarkeitsstudie ist eine Analyse eines Vorschlags, die erklärt, warum es funktioniert. Interessenten wird mitgeteilt, warum Ihre Geschäftsidee solide und investitionswürdig ist. Erfahren Sie, wie Sie aus den Informationen, die Sie in eine Machbarkeitsstudie aufgenommen haben, Schlussfolgerungen ziehen und zusammenfassen können, um ein professionelles und ausgefeiltes Endprodukt zu schaffen.

Tipps zum Schreiben einer professionellen Schlussfolgerung

Es kann für Sie leicht sein, Schlussfolgerungen zu ziehen, wenn Sie ein Dokument schreiben oder Ihre eigenen Abschlüsse erstellen, aber was Sie sehen, ist für Ihre Mitarbeiter nicht immer offensichtlich. Leser.

Ihre Machbarkeitsstudie sollte die Fakten und Informationen enthalten, die notwendig sind, um sicherzustellen, dass der Leser Ihre Punkte klar versteht. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eine umfassende Studie mit vielen Teilen schreiben, die alle zusammen in einer Zusammenfassung zusammengefasst werden müssen.

Denken Sie daran, dass eine Machbarkeitsstudie genau das ist - eine Studie. Es wägt die Zweckmäßigkeit einer Idee oder eines Plans ab. Ihre Schlussfolgerungen müssen auf Forschung und nachprüfbaren Informationen basieren, nicht auf dem einfachen Glauben, dass Ihre Idee funktionieren kann. Eine starke Schlussfolgerung wird:

  • Besprechen Sie, wie das Geschäft erfolgreich sein kann. Erklären Sie warum, indem Sie auf forschungsbasierte Informationen zurückgreifen, die in Ihrer Studie enthalten sind, und nicht auf Meinungen.
  • Wenn Ihre Geschäftsidee einen nicht-traditionellen Ansatz verfolgt, erklären Sie, warum dies Ihnen zum Erfolg verhilft. Zum Beispiel überleben die meisten Restaurants nicht länger als zwei Jahre. Was macht Ihre Idee anders und erfolgreicher über diesen Zeitraum hinaus?
  • Richten Sie den Leser auf den Speicherort der von Ihnen angegebenen Beispiele zurück, indem Sie den Abschnitt, den Seitentitel und die Seitenzahl auflisten.
  • Fassen Sie die wichtigsten Punkte Ihrer Studie zusammen. Versuchen Sie nicht, unwichtige oder unwichtige Details zu erfassen. Konzentrieren Sie sich auf die wichtigsten Verkaufsargumente.
  • Eine gute Zusammenfassung oder Schlussfolgerung sollte kurz sein und darf nicht länger als ein bis zwei Seiten sein. Es sollte in verständlicher Form geschrieben werden.
  • Versuchen Sie nicht, den Leser mit Jargon oder einem Werbespot zu überreden. Die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie sollten objektiv sein und auf den von Ihnen enthaltenen Forschungsergebnissen und Informationen basieren.
  • Vermeiden Sie Sätze wie "ich glaube", "meiner Meinung nach", "ich hoffe" oder "ich erwarte". Verwenden Sie starke, unpersönliche und positive Sätze wie: "Die Forschung unterstützt, dass diese Branche weiter wachsen wird."
  • Eine zusammenfassende Schlussfolgerung hilft, einen Gesamteindruck zu entwickeln, sollte aber die unterstützenden Dokumente nicht ersetzen. Senden Sie die Zusammenfassung als Teil der Machbarkeitsstudie, nicht als Ersatz für die Studie.