16 Punkte Checkliste zum Schreiben einer effektiven Direktwerbung Brief

Anleitung zum Schreiben effektiver Direktversandbriefe
Artikel Inhalt:
Wir haben sie alle erhalten. Gelegentlich lesen wir sie. Die meisten landen jedoch im Papierkorb ... Aber warum? Sie sind nur eine oder zwei lange Seiten, und doch sind viele Briefe mit Direktwerbung genauso tot wie das gefällte Holz, aus dem sie gemacht wurden ... Okay, also haben Sie geeignete Firmen ins Visier genommen, den Namen und den Titel der Entscheider für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung, und der trojanische Umschlag hat den immer verdächtigen Sekretär / Assistenten hinter sich ge

Wir haben sie alle erhalten. Gelegentlich lesen wir sie. Die meisten landen jedoch im Papierkorb ... Aber warum? Sie sind nur eine oder zwei lange Seiten, und doch sind viele Briefe mit Direktwerbung genauso tot wie das gefällte Holz, aus dem sie gemacht wurden ...

Okay, also haben Sie geeignete Firmen ins Visier genommen, den Namen und den Titel der Entscheider für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung, und der trojanische Umschlag hat den immer verdächtigen Sekretär / Assistenten hinter sich gelassen, und der Entscheider hat den Brief geöffnet!

Wie wird Ihr Brief gelesen?
Die folgende Checkliste sorgt hoffentlich dafür, dass sich ein Bild von der Packung abhebt.

  1. Stellen Sie sicher, dass die Nachricht den Anforderungen der Zielgruppe entspricht.
    Entspricht Ihr Angebot von Produkten und / oder Dienstleistungen den Bedürfnissen des Empfängers? Machen Sie Ihren Pitch nicht zu einem Firmenpräsidenten, wenn Ihre Nachricht nur für das Marketingpersonal gilt.
  2. Gehen Sie zum Punkt.
    Wenn Sie Ihren Brief mit allgemeinen, verschwommenen Informationen beginnen, riskieren Sie, den Leser zu verlieren. Es ist wichtig, dass Sie in diesen ersten Zeilen Ihren Punkt verdeutlichen.
  3. Sei klar und prägnant.
    "Kürze ist die Seele des Witzes" - William Shakespeare. Genau, Bill!
  4. Verkaufen Sie Vorteile, nicht Funktionen.
    Viele Geschäftsleute lieben es, Produkteigenschaften aufzulisten und zu diskutieren. Ihre potenziellen Kunden möchten jedoch wissen, wie sie von der Verwendung des Produkts profitieren werden. Es ist in Ordnung, Funktionen aufzulisten, aber auch die Endnutzer-Vorteile einzubeziehen. Eine Funktion des Textverarbeitungsprogramms besteht beispielsweise darin, dass Sie Inhalte elektronisch schreiben und bearbeiten können, sodass Sie nicht die gesamte Seite erneut eingeben müssen. Die Vorteile sind, dass es viel Zeit spart und die Produktivität erhöht.
  1. Halten Sie es persönlich und dialogfähig.
    Angesichts des heutigen Zugangs zu aktuellen Daten gibt es keine Entschuldigung für das Versenden von Serienbriefen. Personalisieren Sie jeden Brief, den Sie in Ihrer Direktwerbekampagne versenden. In Bezug auf den Schreibstil schreibe einfach so, wie du sprichst - und du wirst deinem Leser einen warmen, echten Appell verpassen.
  1. Verwenden Sie Briefe, um Leads zu generieren - keine Verkäufe.
    Das Ziel eines Direct-Mail-Briefes besteht darin, eine Antwort zu generieren, nicht einen Verkauf - ob es sich um eine Rücksendekarte, ein Fax, eine E-Mail, einen Telefonanruf oder ein Fax handelt. Der Zweck ist, Türen zu öffnen - der Verkauf ist der nächste separate und eindeutige Schritt im Prozess.
  2. Schreiben Sie auf Grundschulstufe.
    Studien haben gezeigt, dass die meisten von uns auf der achten Klasse lesen. Vermeiden Sie große Wörter, um den Brief verständlich zu machen. Sie können technisch sein, wenn Sie möchten, aber vereinfachen Sie Ihre Sprache so weit wie möglich.
  3. Postscript (P. S.) ist dein Freund!
    Fallstudien weisen darauf hin, dass das typische Auge des Briefempfängers die Seite zu P. S. hinabbewegt, bevor sie alles im Brief lesen! Versuchen Sie, Ihren Vorschlag in der P neu zu formulieren.S.
  4. Verwenden Sie Leerraum.
    Leser werden oft durch große Textpassagen ausgeschaltet. Versuchen Sie kurze Absätze und Aufzählungszeichen und / oder nummerierte Listen zu verwenden. Gib dem Leser etwas Luft zum Atmen!
  5. Behalten Sie es auf einer Seite.
    Die meisten Präsidenten, Einkäufer, Betriebsingenieure und andere Entscheidungsträger sind sehr beschäftigte Leute. Machen Sie Ihren Punkt, verkaufen Sie die Vorteile, machen Sie es einfach zu lesen - und behalten Sie es auf einer Seite.
  6. Machen Sie ein "risikofreies" Angebot.
    Bieten Sie dem Empfänger etwas an - und machen Sie kein Risiko. Bieten Sie kostenlose Informationen, einen Artikel, einige Branchentipps, kostenlose Lernprogramme oder Produktbeispiele an.
  1. Legen Sie einen Termin fest.
    Ob es einen echten Termin gibt oder einen, den du erschaffst, mache einen. In der Regel erhöht eine Deadline die Reaktionsrate aufgrund der begrenzten Zeitdauer zum Handeln.
  2. Aufruf zum Handeln!
    Bittet und ihr werdet empfangen ... Warum nicht nach der Bestellung fragen? "Rufen Sie unsere gebührenfreie Nummer, 800-555-SALES, für eine kostenlose Beratung an".
  3. Verwenden Sie die Portonachrichtenmail.
    Fügen Sie eine Geschäftsantwortkarte ein, um eine bessere Antwort zu erhalten. Stellen Sie sicher, dass das Porto bereits im Voraus bezahlt wurde. Verlieren Sie keine Anfrage für die Kosten einer einzelnen Briefmarke.
  4. Schließen Sie eine Garantie ein.
    Wenn Sie eine Garantie bieten können - sei es Ihre Nachbereitung, Lieferung, Kundendienst oder Preisgestaltung - tun Sie es. Indem Sie eine Garantie anbieten, bieten Sie Integrität und Glaubwürdigkeit für Ihre Produkte / Dienstleistungen.
  5. Enthalten Zeugnisse.
    Nichts spricht für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistungen lauter als ein zufriedener Endbenutzer. Wenn Sie jedoch Namen und Firmen verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie eine unterzeichnete Autorisierung erhalten.

Über den Autor Brad Dunn ist ein freiberuflicher Schriftsteller und Marketingberater. Er hat zahlreichen Organisationen geholfen, sich selbst zu promoten und effektiver zu kommunizieren. Nach 15 Jahren als Autor schreibt er Vantage Consulting.