5 Arten von Finanzkennzahlen


Kennzahlen - Basics (Jul 2019).



5 Arten von Finanzkennzahlen

Einige Finanzkennzahlen sind bei Penny Stocks ausgezeichnet, während andere nicht gut funktionieren. In einem früheren Artikel habe ich Ihnen vorgestellt, welche Berechnungen am besten mit kleineren und neueren Unternehmen funktionieren. Hier werde ich mich mit den fünf Arten von Finanzkennzahlen befassen und wie Sie Ihre Investitionsunsicherheit in klare Gewinne umwandeln können.

Eine Finanzkennzahl ist einfach eine Zahl aus den Finanzergebnissen eines Unternehmens, geteilt durch eine andere.

Wenn Sie verschiedene Werte und Informationen kombinieren, zeigen sich die Vorzüge (oder deren Fehlen) des zugrunde liegenden Unternehmens deutlich.

Zum Beispiel die Tatsache, dass der Aktienkurs einer Anlage 2 USD beträgt. 13 sagt dir sehr wenig. Wenn Sie jedoch wissen, dass das Kurs / Gewinn-Verhältnis 8,5 beträgt, vermittelt es viel mehr Kontext. Wenn Sie einen Schritt weiter gehen, können Sie dieses P / E mit massiven Unternehmen, direkten Wettbewerbern und sogar mit den vorherigen Ergebnissen aus dem gleichen Geschäft vergleichen.

Ja, wenn Sie sich viele dieser Kennzahlen ansehen, wird es ein wenig Arbeit geben, aber die meisten werden automatisch für Sie berechnet und auf allen großen Online-Finanzportalen angezeigt. Die Informationen, die Sie von ihnen erhalten können, sind unübertroffen, und Sie sind im Vorteil für jeden anderen Investor da draußen.

Hier sind die fünf Arten von Finanzkennzahlen:

Liquidität: Diese Kennzahlen zeigen die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Schulden und Verbindlichkeiten zu begleichen. Wenn sie nicht genügend kurzfristige Vermögenswerte haben, um kurzfristige Verpflichtungen zu decken, oder wenn sie nicht genügend Cashflow generieren, um Kosten zu decken, können sie mit finanziellen Problemen konfrontiert sein.

Liquiditätsquoten sind besonders bei Penny Stocks besonders wichtig, da die kleineren und jüngeren Unternehmen enorme Schwierigkeiten haben, alle Rechnungen zu bezahlen, bevor sich ihre Geschäfte etablieren.

Einige Liquiditätskennzahlen enthalten die aktuelle Kennzahl, die Quick Ratio, die Cash-Rate und den operativen Cashflow.

Für Anleger, die bereit sind, einen kleinen Vorteil zu erlangen, können Sie auf vielen Top-Websites Zusammenfassungen der tatsächlichen Verhältnisberechnungen sehen.

Aktivität: Diese zeigen, wie effizient das Geschäft funktioniert. Wie gut nutzt das Unternehmen die Ressourcen, die es zur Umsatzgenerierung benötigt?

Es gibt ein paar große Aktivitätskennzahlen, die Anleger bei ihrer Forschung anwenden sollten; Lagerumschlag; Forderungsumsatz; Verbindlichkeiten Umsatz; Working Capital Umsatz; Sachanlageumsatz; Gesamtkapitalumschlag.

Hebelwirkung: Diese Kennzahlen zeigen die Fähigkeit eines Unternehmens, seine langfristigen Schulden zu begleichen.

Verschuldungsquoten werden auch als Verschuldungsquoten bezeichnet. Schuldenquote; Fremdkapital in Eigenkapital; Zinsdeckung.

Performance: Bei den Performance Ratios dreht sich alles um den Gewinn, was erklären könnte, warum sie häufig als Rentabilitätskennzahlen bezeichnet werden.

Da die meisten Penny Stocks nicht rentabel arbeiten, ist es nicht möglich, irgendwelche Leistungsverhältniswerte zu erzeugen. Sie können den Aktienpreis nicht durch Null teilen!

Die Leistungsverhältnisse geben ein klares Bild davon, wie profitabel ein Unternehmen in den verschiedenen Phasen seiner Geschäftstätigkeit ist. Bruttogewinnspanne; Betriebsgewinnmarge; Nettogewinnspanne; Kapitalrendite; Eigenkapitalrendite.

Bewertung: Da die Bewertungsrelationen auf dem aktuellen Aktienkurs basieren, geben sie Aufschluss darüber, ob der Penny Stock auf dem aktuellen Niveau eine attraktive Investition ist oder nicht. Im Grunde genommen: Wie viel Bargeld oder Betriebskapital oder Cashflow oder Einnahmen erhalten Sie für jeden investierten Dollar?

Einige Bewertungsrelationen beinhalten; Preis / Ertrag (P / E); Preis / Cashflow; Preis / Verkauf (P / S); Preis / Gewinn / Wachstumsrate (PEG).

Nehmen Sie sich die Zeit, sich mit jeder dieser Kennzahlen vertraut zu machen, die Sie dann direkt mit denen der Wettbewerber oder sogar mit derselben Firma aus früheren Quartalen und Jahren vergleichen können. Der Mehrwert für Ihr Geschäftsverständnis wird den Unterschied in Ihren Anlageergebnissen und Ihrer Klarheit bei den Handelsentscheidungen ausmachen.