Arbitrage


Retail Arbitrage At Walmart - How Anybody Can Make $5,000/Month (Jul 2019).



Arbitrage

Vor einiger Zeit habe ich ein Buch mit dem Titel Online Arbitrage von Chris Green rezensiert. Angesichts der Antwort, die das Buch hervorrief, beschloss ich, ein anderes Buch über Arbitrage zu lesen. Interessanterweise fand ich ein anderes Buch über Arbitrage des gleichen Autors, als ich das richtige Buch recherchierte. Dies wird eine Buchbesprechung dieses Buches sein: Arbitrage: Der maßgebliche Leitfaden, wie es funktioniert, warum es funktioniert und wie es für Sie arbeiten kann von Chris Green.

Ich glaube, Arbitrage ist ein spannendes Konzept, besonders im E-Commerce-Bereich. Arbitrage ist ein Geschäft, bei dem Sie zwei passende Aufträge erhalten, von denen einer kaufen möchte und der andere das gleiche Objekt verkaufen möchte. Sie stimmen das Geschäft ab und gewinnen den Gewinn, der die Differenz zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis darstellt.

E-Commerce ist Arbitrage nicht unbedingt förderlich, weil es kein so effizienter Markt ist, wie man es für Arbitrage benötigt hätte. Online-Marktplätze erlauben es Ihnen jedoch, dies zu tun. Das ist das Thema des Buches, das ich heute überarbeite.

Natürlich wird die Arbitrage zwischen der Offline- und der Online-Welt viele Möglichkeiten schaffen, die in einer Online-Online-Arbitrage nicht so einfach replizierbar wären. Lassen Sie mich erklären: Wenn Sie Waren kaufen, die nicht einfach zu finden sind, könnten Sie eine ordentliche Summe machen, wenn Sie Käufer online finden könnten. Sie könnten das Gleiche tun, indem Sie in einem E-Commerce-Geschäft kaufen und auf einem E-Commerce-Marktplatz verkaufen, aber das kann nicht die gleiche Menge an Margen bieten, da Online-Arbitrage-Gelegenheiten dazu tendieren, sich schnell zu verflüssigen.

Dieses Buch ist besonders nützlich für Leute, die auf Amazon verkaufen möchten, mit FBA, i. e. "Erfüllt durch Amazon-Service." Da Chris Green ein Experte in Arbitrage ist, würde man erwarten, dass er für seine Website oder sein digitales Geschäft eine Eigenwerbung betreibt, und das ist in diesem Buch geschehen. Wenn Sie das stört, dann möchten Sie vielleicht dieses Buch nicht kaufen.

Eines der Probleme, die ich mit E-Books gegenüber physischen Büchern habe, ist, dass sie nicht die gleiche Strenge des Editierens, Proofens und der Formatierung durchlaufen. Das gilt sogar für dieses Buch. Wenn Sie möchten, dass ein Autor in einem freundlichen Konversationston schreibt, ohne sich um die Genauigkeit der Sprache zu kümmern, dann könnte dieses Buch für Sie arbeiten. Wenn Sie jedoch Bücher mögen, die im klassischen Format vorliegen und viel Aufwand in die Formatierung gesteckt haben, ist dieses Buch möglicherweise nicht geeignet.

Insgesamt lautet mein Urteil, dass dieses Buch eine Lektüre wert ist. Es entspricht jedoch nicht den Erwartungen, die man von einem "autoritativen Buch" hätte. Ich werde weiterhin den Heiligen Gral suchen, ich. e. , ein Buch, das Sie wirklich zum "Drachenkrieger" der Online-Arbitrage machen würde. Dennoch, am Ende, wie im Fall des Films KungFu Panda , liegt das Erfolgsgeheimnis vielleicht nicht in der Drachenrolle, sondern in dir.Ich weiß, das klingt alles matschig, aber das ist die Schlussfolgerung, die ich erreicht habe.

Einige weitere Bücher, die E-Commerce-Profis gerne lesen

  • E-Commerce Get it Right! von Ian Daniel
  • E-Commerce Best Practices von Thomas M McFadyen
  • Ultimativer Leitfaden für Google AdWords von Perry Marshall und Bryan Todd
  • Von Invitation Only von Alexis Maybank und Alexandra Wilkis Wilson < Klick Millionaires
  • von Scott Fox