Armee Enlisted Job Beschreibungen und Qualifikationsfaktoren

Armee Luftfahrt: Enlisted Job Beschreibungen
Artikel Inhalt:
Die US Army Aviation Community hat sich aus dem Einsatz von Ballons im Bürgerkrieg entwickelt, als sie zuerst das Feuer richteten und Bodentruppen sowohl für Flugzeuge als auch für Hubschrauber (Kanonenschiffe) unterstützten. und Transport) das Gleiche tun. Das erste Flugzeug, das vom Army Air Corps gekauft wurde, war 1909 von den Wright Brothers, die ein Kriegsflugzeug mit militärischen Spezifikationen bauten.

Die US Army Aviation Community hat sich aus dem Einsatz von Ballons im Bürgerkrieg entwickelt, als sie zuerst das Feuer richteten und Bodentruppen sowohl für Flugzeuge als auch für Hubschrauber (Kanonenschiffe) unterstützten. und Transport) das Gleiche tun. Das erste Flugzeug, das vom Army Air Corps gekauft wurde, war 1909 von den Wright Brothers, die ein Kriegsflugzeug mit militärischen Spezifikationen bauten. Hier sind die Jobs, die mit der Reparatur, der Wartung und dem Operator und den bemannten und unbemannten Flugzeugen verbunden sind.

Die Armee teilt ihre MOSs in "Felder" von Jobs, die ähnliche Missionen haben.

Unten sind die MOSs, die zu dem Aviation Field gehören:

15B - Flugzeugtriebwerksreparaturer

15D - Flugzeugantriebsstrangreparaturer

15E -Unmanned Aircraft Systems Repairer

15F - Flugzeugelektriker

15G - Flugzeugbauer

15H - Flugzeug-Hydraulik-Reparateur

15J - OH-58D Rüstungs- / Elektrik- / Avionik-System-Reparateur

15K - Reparaturleiter für Flugzeugkomponenten

15M - UH-1 Helikopterreparaturwerk (del 1310 / 1210-30)

15N - Avionikmechaniker

15P - Flugbetriebsspezialist

15Q - Flugverkehrsleiter

15R - AH-64 Attack Helicopter Repairer <

15S - OH-58D Helikopter-Reparateur

15T - UH-60 Helikopter-Reparateur

15U - CH-47 Helikopter-Reparateur

15V - Beobachtungs- / Scout-Helikopter-Reparateur

15W - Unbemannter Luftfahrzeugführer

15X - AH-64A Bewaffnung / Elektrik / Avionik-Systemtechniker

15Y -AH-64D Bewaffnung / Elektrik / Avionik-Systemtechniker

15Z - Flugzeugwartung Oberfeldwebel

Einige der Flugzeuge der Armee hat in ihrem Bestand sind die folgenden:

OH-58D - Seit 1969 ist der

Bell OH-58 Kiowa ein einmotorigen, einrotorigen, militärischen Hubschrauber zur Beobachtung, Dienstprogramm verwendet und direkte Feuerunterstützung. UH-1 - Der UH-1 Iroquois (aka Huey) wird von Bell gebaut und wird seit den 1950er Jahren als primärer medizinischer Evakuierungs- und Nutzhubschrauber der Armee eingesetzt.

AH-64 - Der AH-64 Apache Hubschrauber ist der primäre Kampfhubschrauber der Armee. Hergestellt von der Boeing Co., trat sie erstmals 1984 in den Militärdienst ein. Sie gilt als der tödlichste Hubschrauber in der militärischen Luftfahrtgeschichte.

UH-60 - Der UH-60 Blackhawk-Hubschrauber ist das primäre Arbeitspferd der Armee und wird für eine Vielzahl von Missionen wie Spezialoperationen, VIP-Transporte, MedEvac, Bodenangriffe und vieles mehr eingesetzt. Die UH-60 wird von Sikorsky hergestellt und im Jahr 1979 in Dienst gestellt.

CH-47 - Die Ch-47 Chinook wird von Boeing hergestellt und ist die wichtigste Lufttruppe und der Transport der Ausrüstung der Armee. Der Doppelrotor unterscheidet dieses Fahrzeug von anderen Hubschraubern.

Wenn Sie danach streben, Army Aviator zu werden oder an seinen Systemen zu arbeiten, finden alle Schulungen der Army Flight Training in Fort Rucker im Südosten von Alabama statt.Es gibt eine lange Geschichte mit der heutigen Luftwaffe, wie sie nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg aus den Luftstreitkräften der Armee hervorgegangen ist. In der Tat trainieren Helikopterpiloten der Luftwaffe immer noch an der Basis neben ihren Armee-Kollegen.

Die gegenwärtige Mission des Army Aviation Center ist es, die Luftwaffe für ihre weltweite Mission zu entwickeln. Dies umfasst die Entwicklung von Konzepten, Lehre, Organisation, Ausbildung, Entwicklung von Führungskräften, Material und Soldaten sowie die Durchführung von Instandhaltungs-, Logistik- und Führungstrainings in und ausländischer Luftstreitkräfte zur Unterstützung der gesamten Streitkräfte und fremder Nationen zur Erhaltung von gemeinsamen und kombinierten Flugbetrieb.