Backwardation und Contango

Market Terminologie: Backwardation und Contango
Artikel Inhalt:
Rohstoffhändler haben eine eigene Sprache. Oft ist der für eine Ware notierte Preis der Kassa- oder Kassakurs oder öfter der Preis des aktiven Monats-Futures-Kontrakts, der an einer Terminbörse gehandelt wird. Diese Preise sagen jedoch nur einen Teil der Geschichte aus, wenn es um den Wert einer Ware geht.

Rohstoffhändler haben eine eigene Sprache. Oft ist der für eine Ware notierte Preis der Kassa- oder Kassakurs oder öfter der Preis des aktiven Monats-Futures-Kontrakts, der an einer Terminbörse gehandelt wird. Diese Preise sagen jedoch nur einen Teil der Geschichte aus, wenn es um den Wert einer Ware geht. Um den Warenwert zu verstehen, muss man ein viel größeres Bild betrachten.

Die Marktstruktur umfasst Prämien oder Rabatte für verschiedene Warengruppen, Verarbeitungsspreads, bei denen eine Ware ein Produkt einer anderen Ware ist, die Substitution einer Ware durch eine andere oder Inter-Commodity-Spreads und Kalender-Spreads.

Kalender-Spreads sind die Preisunterschiede, die die gleiche Ware für unterschiedliche Lieferperioden oder unterschiedliche Zeiten hat. Kalender-Spreads bieten einem Analysten häufig die besten Informationen über den aktuellen Angebots- und Nachfragesbedarf in einem bestimmten Rohstoff. In ' Commodities speak', beschreiben zwei Begriffe die Marktbedingungen, wenn es um Kalender-Spreads geht. Diese Begriffe sind Contango und Backwardation .

Contango ist kein neuer Tanz ...

Wenn sich ein Rohstoffhändler auf Contango bezieht, ist diese Marktbedingung einer, bei dem die Preise in fernen Liefermonaten höher sind als in nahegelegenen Liefermonaten. Ein Beispiel für Contango:

COMEX Gold-Futures:

Dezember 2014: $ 1192. 40

Februar 2015: 1194 US-Dollar. 00

August 2015: 1195 $. 10

Dezember 2015: 1202 $. 00

Dezember 2016: 1214 $. 00

Dezember 2017: 1236 $. 90

Beachten Sie, wie jeder gestundete Futures-Kontrakt in einem Contango-Markt mit einem höheren Preis gehandelt wird.

Ein 'positiver Übertrag ' oder 'normaler Markt ' ist gleichbedeutend mit contango.

Backwardation ist wörtlich ...

Wenn die nahe gelegenen Preise höher sind als die aufgeschobenen Preise in einer Ware, deren Markt sich in Backwardation befindet.

In einem Backwardation- oder Backwardated-Markt sind die Preise in den Monaten der verzögerten Lieferung progressiv niedriger. Ein Beispiel für Backwardation:

NYMEX-Rohöl-Futures:

November 2014: 89 $. 83

Dezember 2015: 88 $. 73

Dezember 2016: 84 $. 05

Dezember 2017: 83 $. 05

Dezember 2018: 82 $. 83

Dezember 2019: 82 $. 00

Beachten Sie, wie jeder gestundete Futures-Kontrakt in einem rückwärtsgerichteten Markt mit einem progressiv niedrigeren Preis gehandelt wird. Ein 'negativer Carry ' oder 'premium' Markt ist ein Synonym für Backwardation.

Warum sind Contango und Backwardation wichtig?

Wenn es kurzfristig (oder langfristig) zu Lieferengpässen bei einer Ware kommt, besteht die Chance, dass die Marktstruktur zur Backwardation tendiert.Höhere Preise in der Nähe könnten dazu dienen, die Nachfrage zu dämpfen (Elastizität) und gleichzeitig die Erzeuger dazu anregen, ihre Produktion so schnell wie möglich zu erhöhen, um die Vorteile schnellerer Lieferpreise nutzen zu können. Denken Sie an den Preis von Steak. Wenn Rinder-Futures aufgrund eines Mangels ansteigen, können die Verbraucher entscheiden, Schweinefleisch (wenn es billiger ist) als Ersatz zu kaufen. Gleichzeitig werden die tierischen Proteinhersteller versuchen, die Versorgung mit Rindfleisch zu erhöhen, um von den höheren Preisen zu profitieren.

Umgekehrt drückt sich ein Überschuss in einer Ware im Allgemeinen als Contango aus, wenn es um Kalender-Spreads geht. Die Theorie hinter Contango ist, dass reichliche Vorräte in der Nähe keine ausreichenden Vorräte in der Zukunft garantieren.

Wenn die Lieferungen extrem hoch sind, können die Produzenten die Produktion in der Zukunft reduzieren. Der Überschuss wird dann sinken und die Preise werden aufgrund der geringeren Produktion steigen. Aus Verbrauchersicht können große Lieferungen, die zu Preissenkungen führen, die Nachfrage erhöhen. Denken Sie an die Benzinpreise. Wenn sie fallen, tendieren die Leute dazu, mehr zu fahren, was natürlich die gequollenen Vorräte verringert. Bei Commodities gibt es auch Contango-Märkte, weil die Finanzierung, Lagerung und Versicherung von reichlich vorhandenen Vorräten diese progressiv höheren Futures-Preise aufgrund der Notwendigkeit verursachen, überschüssige Lagerbestände zu tragen.

Die Beispiele von Steak und Benzin zeigen, dass die Rohstoffpreise aus rein wirtschaftlicher Sicht effizient sind. Das Verständnis von Contango und Backwardation kann Ihnen dabei helfen, die aktuellen Angebots- und Nachfrageeigenschaften eines jeden Rohstoffmarktes zu analysieren.

Seit den Höchstständen im Jahr 2011 befinden sich die Rohstoffpreise in einem Bärenmarkt. Im Jahr 2015 hat dieser Bärenmarkt aus zwei Hauptgründen Dampf bekommen. Der Dollar hat eine inverse Beziehung zu den Rohstoff- oder Rohstoffpreisen. Im Jahr 2015 bewegte sich der Dollar höher und die Rohstoffpreise reagierten mit einem Rückgang. Vielleicht noch wichtiger ist die wirtschaftliche Verlangsamung in China. China ist seit vielen Jahren die Nachfrageseite der Rohstoff-Gleichung. Der Bullenmarkt, der 2011 endete, war zum Teil auf den chinesischen Verbrauch und die Vorratshaltung von Rohstoffen zurückzuführen. In China verlangsamte sich die Nachfrage nach Rohstoffen. Daher hat sich an allen Rohstoffmärkten im vergangenen Jahr eine Ausweitung von Contango gezeigt. Zum Beispiel explodierte der einjährige Contango-Kontrakt (aktiver Monat-Futures-Kontrakt gegenüber dem einjährigen Deferred-Kontrakt) in Rohöl sogar in einem Niedrigzinsumfeld während des Jahres zeitweise auf über 20%. Zum 8. September 2015 lag der Contango-Rohölpreis von Dezember 2015 bis Dezember 2016 bei über 10% und damit immer noch deutlich über den Zinssätzen für den Berichtszeitraum. Der Contango an vielen Rohstoffmärkten im September 2015 deutet auf eine Kombination aus reichlichem Angebot und geringer Nachfrage hin. Contango und Backwardation sind ein Echtzeitindikator für Fundamentaldaten für Angebot und Nachfrage.