Beschäftigung Referenzen

Bezugsquellen für Arbeitgeber
Artikel Inhalt:
Haben Sie Arbeitszeugnisse, die Sie mit potenziellen Arbeitgebern teilen möchten? Irgendwann während Ihrer Jobsuche wird ein potenzieller Arbeitgeber Referenzen anfordern. In der Regel wird es sein, wenn das Unternehmen ernsthaft an Ihnen interessiert ist. Es ist wichtig, dass Sie bereit sind, eine Liste mit Arbeitszeugnissen vorzulegen, die die Fähigkeiten und Qualifikationen bescheinigen, die Sie für die Stelle haben, für die Sie sich bewerben.

Haben Sie Arbeitszeugnisse, die Sie mit potenziellen Arbeitgebern teilen möchten? Irgendwann während Ihrer Jobsuche wird ein potenzieller Arbeitgeber Referenzen anfordern. In der Regel wird es sein, wenn das Unternehmen ernsthaft an Ihnen interessiert ist.

Es ist wichtig, dass Sie bereit sind, eine Liste mit Arbeitszeugnissen vorzulegen, die die Fähigkeiten und Qualifikationen bescheinigen, die Sie für die Stelle haben, für die Sie sich bewerben.

Es ist eine gute Idee, vorauszuplanen und Ihre Referenzen in Ordnung zu bringen, bevor Sie sie brauchen. Es wird Zeit sparen, um eine Liste in letzter Minute zusammenzustellen. Denken Sie daran, dass eine positive Empfehlung Ihnen dabei helfen kann, ein Stellenangebot zu finden. Stellen Sie also sicher, dass Sie über eine starke Liste von Referenzen verfügen, die bereit sind, Ihre Fähigkeiten zu bestätigen.

Überprüfen Sie die Informationen zu Beschäftigungsnachweisen, z. B. wer und wie Sie nach einer Referenz fragen, wie Sie eine Referenzliste erstellen, welche Arbeitgeber ohne Ihre Erlaubnis prüfen können und mehr Informationen zu Referenzen erhalten, wenn Sie berufstätig sind. jagen und wachsen Sie Ihre Karriere.

Referenzen für die Beschäftigung

Wen man um eine Referenz bittet
Ehemalige Chefs, Mitarbeiter, Kunden, Verkäufer und Kollegen machen gute berufliche Referenzen. So tun College-Professoren. Sie können auch einen Freund als Referenz verwenden. Wenn Sie gerade erst in der Belegschaft anfangen oder längere Zeit nicht gearbeitet haben, können Sie Zeichen oder persönliche Referenzen von Personen verwenden, die Ihre Fähigkeiten und Attribute kennen.

Wie man um eine Referenz bittet
Es ist wichtig, niemanden als Referenz zu verwenden, es sei denn, man hat seine Erlaubnis. Sie müssen sicher sein, dass Sie die entsprechenden Personen bitten, ein Empfehlungsschreiben zu schreiben oder Ihnen einen mündlichen Hinweis zu geben. Sie müssen auch wissen, dass der Referenzgeber positive Dinge über Ihre Fähigkeiten, Erfahrung und Persönlichkeit sagen wird.

Der beste Weg, um dies zu erreichen, ist, die Person zu fragen, ob es ihnen etwas ausmachen würde, wenn sie sie als Referenz verwenden würden. Überprüfen Sie dann die Art der Positionen, für die Sie sich beim Referenzgeber bewerben, damit sie ihre Referenz an Ihre Gegebenheiten anpassen können.

Referenzpolitik für Unternehmen
Beachten Sie, dass einige Arbeitgeber keine Referenzen angeben. Aufgrund von Bedenken in Bezug auf Rechtsstreitigkeiten werden sie nur die Berufsbezeichnung, das Beschäftigungsdatum und die Gehaltsgeschichte angeben. Wenn das der Fall ist, sei kreativ und versuche, alternative Referenzautoren zu finden, die bereit sind, mit deinen Qualifikationen zu sprechen.

Eine Referenzliste erstellen
Erstellen Sie ein Dokument, in dem Ihre Referenzen aufgeführt sind. Die Referenzliste sollte nicht in Ihrem Lebenslauf enthalten sein. Erstellen Sie stattdessen eine separate Referenzliste auf dem gleichen Papier, das Sie für Ihren Lebenslauf verwendet haben. Haben Sie es bereit, den Arbeitgebern zu geben, wenn Sie interviewen. Fügen Sie drei oder vier Referenzen zusammen mit ihrer Berufsbezeichnung, Ihrem Arbeitgeber und Ihren Kontaktinformationen hinzu.Wenn der Arbeitgeber Sie auffordert, Ihre Referenzen per E-Mail zu versenden, fügen Sie die Liste in den Text eines E-Mail-Briefs ein, anstatt eine Anlage zu senden.

Nachdem Sie Ihre Referenzliste erstellt haben, überprüfen Sie sie zweimal. Ich kenne jemanden, der einen Tippfehler in der Telefonnummer des obersten Verweises auf seiner Liste hatte. Unnötig zu sagen, konnte der Arbeitgeber den Kontakt nicht erreichen.

Papier und persönliche Referenzen
Viele Arbeitgeber interessieren sich nicht für schriftliche Empfehlungsschreiben, obwohl ich denke, dass es eine gute Idee ist, einige zu haben, besonders wenn Sie einen Abschluss an der Universität, einen Umzug oder die Firma haben, die Sie besuchen. Arbeit für ist aus dem Geschäft. Stattdessen möchten sie mit Ihren Referenzen sprechen, damit sie spezifische Fragen zu Ihrem Hintergrund stellen können, um herauszufinden, welche Art von Mitarbeiter Sie waren und warum Sie für die Stelle qualifiziert sind, für die Sie angestellt sind.

Referenz anfordern, wenn Sie Jobs ändern
Bei jedem Wechsel des Arbeitsplatzes müssen Sie von Ihrem Vorgesetzten oder einem Mitarbeiter eine Referenz anfordern. Auf diese Weise können Sie eine Datei mit Empfehlungen von Personen erstellen, die Sie möglicherweise Jahre später nicht mehr aufspüren können.

Beispielreferenzbuchstaben
Hier finden Sie Beispielreferenzbuchstaben und Referenzanfragenbriefe für Arbeit, Schule und mehr.

Halten Sie Ihre Referenzen auf dem neuesten Stand
Lassen Sie Ihre Referenzen wissen, wo Ihre Jobsuche steht. Sagen Sie denen, die nach einer Referenz fragen könnten. Wenn Sie einen neuen Job bekommen, vergessen Sie nicht, einen Dankeschön an diejenigen zu senden, die Ihnen einen Hinweis gegeben haben.

Pflegen Sie Ihr Referenznetzwerk
Es ist wichtig, Ihr Referenznetzwerk mit regelmäßigen Telefonanrufen oder Notizen auf dem neuesten Stand zu halten und Updates bereitzustellen. LinkedIn ist eine ideale Möglichkeit, Ihr Netzwerk auf dem neuesten Stand zu halten. Haben Sie ein aktives Netzwerk, weil Sie nie wissen, wann Sie es brauchen könnten.

Beantragung Ihrer Genehmigung
Ein potenzieller Arbeitgeber sollte Ihre Erlaubnis einholen, bevor er Ihre Referenzen kontaktiert, auch wenn dies nicht alle tun. Es ist vollkommen akzeptabel zu sagen, dass Sie sich mit Ihrem aktuellen Arbeitgeber, der derzeit kontaktiert wird, nicht wohl fühlen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie derzeit beschäftigt sind - Sie möchten Ihren Arbeitgeber nicht mit einem Anruf überraschen, der Ihre Referenzen überprüft. Haben Sie jedoch eine Liste mit alternativen Referenzen.

Mehr über Referenzen: Referenzbeispiele | Professionelle Referenzen | Charakter und persönliche Referenzen | Werden Arbeitgeber Ihre Referenzen prüfen?