Die Erbschaftssteuer Closing Brief

Schließen Ihr Eigentum mit der Erbschaftssteuer Closing Brief

Ein Erbschaftssteuer Schließung Brief ist ein Serienbrief durch den Internal Revenue Service ausgegeben, wenn eine Bundesimmobiliensteuererklärung - IRS-Formular 706, USA Eigentum und die Generation-Skipping Tax Return Transfers - wurde überprüft und akzeptiert.

Es erlaubt einem Nachlass, Nachlass zu schließen und zu schließen - der Nachlass kann dies nicht tun, bis die Nachlasssteuer aufgelöst wurde, wenn das Vermögen groß genug ist, um sie zu schulden. Ab 2016 werden nur Immobilien mit einem Wert von mehr als 5 $ bewertet. 45 Millionen müssen die Nachlasssteuer auf den Saldo des Nachlasswertes über diesen Betrag entrichten.

Nachlasssteuer auf der Staatsebene

In Staaten, die eine staatliche Nachlasssteuer erheben, wird die Steuerbehörde auch einen Nachlassstempel ausgeben. Dies deutet darauf hin, dass die staatliche Steuererklärung von der Steuerbehörde geprüft und akzeptiert wurde. Das Dokument kann auch dazu verpflichtet sein, Grunderwerbsteuerpfandrechte zu verrechnen, die gegen Eigentum veräußert werden, um zu verhindern, dass es an Begünstigte übertragen wird, bevor fällige Erbschaftssteuern gezahlt werden. Selbst wenn auf Staatsebene keine Erbschaftssteuern anfallen, wird diese Art von Pfandrecht in der Regel automatisch eingesetzt, bis festgestellt wird, dass dies der Fall ist. Das Schlussschreiben erkennt an, dass keine Steuern fällig sind und hebt das Pfandrecht auf.

Unter Staaten, die ihre eigenen Erbschaftssteuern erheben, sind die Schwellenwerte in der Regel viel niedriger als die föderalen $ 5. 45 Befreiung. Die Freistellung ist nur 675 $, 000 in New Jersey als 2016.

Fünfzehn Staaten und der District of Columbia hatte eine Erbschaftssteuer ab 2015

Unter diesen mehrere arbeiten, um ihre Befreiung zu erhöhen oder anderweitig diesen Status ändern ..

  • Der District of Columbia ist dabei, einen höheren Freibetrag einzuführen.
  • New York und Maryland arbeiten daran, ihre Befreiungsbeträge auf Bundesebene zu erhöhen und erwarten dies bis 2019.
  • Minnesota wird seine Befreiung erhöht auf $ 2.000.000 ab 2020
  • Tennessee Erbschaftssteuer im Jahr 2016 vollständig auslaufen

In einigen Staaten wie Florida, ein Anwesen, das an der Steuerpflichtige ist Bundesebene muss den IRS Nachlasssteuerbrief mit dem Nachlassgericht einreichen, wenn es erhalten wird. Das Anwesen kann nicht offiziell geschlossen werden, bis dies geschieht, obwohl Florida keine eigene Grundsteuer hat.

Wann kann ein Anwesen einen Steuerschließungsbrief erwarten?

Laut der IRS-Website können Erben innerhalb von vier bis sechs Monaten ab dem Datum, an dem das IRS-Formular 706 eingereicht wird, ein Abschlussschreiben erwarten. Aber das ist, wenn die Rückkehr ohne Fehler oder besondere Umstände ist, und aus persönlicher Erfahrung mit mehreren Nachlässen weiß ich, dass dieser Zeitrahmen einfach nicht genau ist. Zählen Sie entweder auf den Erhalt des Schlussbriefs oder auf ein Schreiben, in dem der Testamentsvollstrecker darüber informiert wird, dass das Formular 706 des Nachlasses innerhalb von sechs bis neun Monaten nach dem Einreichen des Formulars 706 geprüft wird.

Warten Sie mindestens fünf Monate, bevor Sie die IRS Nachlass- und Schenkungsteuereinheit unter 866-699-4083 anrufen, um den Status des IRS-Formblatts 706 zu überprüfen, nachdem es eingereicht wurde.

HINWEIS: Staatliche und lokale Gesetze ändern sich häufig und die obigen Informationen spiegeln möglicherweise nicht die jüngsten Änderungen wider. Bitte konsultieren Sie einen Anwalt oder Buchhalter für die aktuellste Beratung. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen sind keine Rechts- oder Steuerberatung und ersetzen keine Rechts- oder Steuerberatung.