Wie viel zu Tipp Treiber für Pizza Delivery


How to Prank your Teacher - Sneak Makeup in Class! School Pranks and 15 DIY Girl Hacks (Jul 2019).



Wie viel zu Tipp Pizza Delivery Drivers und andere

Jeder, der jemals Pizza oder anderes Essen für die Lieferung bestellt hat, hat sich gefragt, wie viel die Lieferperson kippen soll. Während ein Trinkgeld technisch nicht verpflichtend ist, ist es unhöflich, Trinkgeld für den Zusteller nicht zu hinterlassen. Wenn Sie also kein Trinkgeld abgeben möchten, bestellen Sie stattdessen das Futter für die Abholung.

Liefergebühren

Neben dem Trinkgeld fügen viele Restaurants jetzt eine Liefergebühr zu Ihrer Rechnung hinzu (normalerweise etwa 3 bis 10 $ für die gesamte Bestellung).

Manchmal sind diese Liefergebühren höher, wenn Lebensmittel in ein Bürogebäude geliefert werden oder wenn die Bestellung größer als ein typischer Lieferlauf ist. Da diese Zustellungsgebühren selten, wenn überhaupt, an die Fahrer gehen, sollten sie nicht als Teil Ihres Tipps betrachtet werden.

Außerdem ist eine Mindestliefergebühr nicht dasselbe wie ein Trinkgeld. Es bezieht sich auf den Mindestpreis von Lebensmitteln, die Sie für das Restaurant liefern müssen. Der Restaurantbesitzer kann eine minimale Liefergebühr im Voraus einkassieren und muss diese an den Fahrer weitergeben, es sei denn, er macht nicht genügend Trinkgelder, um mindestens den föderalen Mindestlohn zu verdienen.

Wie viel zu Pizza und andere Food Delivery Drivers Tipp

Für Lieferaufträge von $ 20 oder weniger, ist es üblich, einen Mindestbetrag von $ 3 anbieten. Für jede Menge über $ 20, Tipp 10 bis 15 Prozent, aber nie weniger als $ 5.

Bevor Sie sich für den $ 3-Tipp bei kleinen Aufträgen entscheiden, überlegen Sie, ob Sie die gleiche Reise für nur drei Dollar machen würden. Wenn Ihr Fahrer pünktlich und höflich war, danken Sie ihm mit einem besseren Tipp.

Wann Sie mehr Trinkgeld geben sollten

Ihr Essenslieferant ist ein mobiler Kellner und Sie sollten das Trinkgeld nicht als optional betrachten. Obwohl Sie sich immer für den empfohlenen Mindest-Tipp entscheiden können, sollten Sie rücksichtsvoll sein und die Zeiten und Bedingungen berücksichtigen, zu denen ein größeres Trinkgeld angemessener wäre.

Erhöhen Sie zum Beispiel Ihren Tipp:

  • Bei schlechtem Wetter (Hagel, Schneeregen, Schnee, starker Regen usw.) oder zu jeder Zeit sind die Fahrerbedingungen gefährlicher als üblich;
  • Wenn der Fahrer mehr als 5 Meilen von einem Lagerort zurücklegen muss, um die Lieferung durchzuführen;
  • Zu ​​Spitzenzeiten, wie z. B. bei großen Sportübertragungen im Fernsehen, müssen die Fahrer härter und schneller arbeiten, um Ihr Essen noch heiß zu bekommen. und
  • Wenn der Fahrer Ihnen einen hervorragenden Service oder eine bevorzugte Behandlung gewährt hat.

Warum die Essenslieferanten wichtig sind

Typischerweise erhalten Fahrer von Nahrungsmittellieferungen einen Mindestlohn oder weniger und verdienen mehr mit Trinkgeldern. Wenn die Tipps eines Fahrers zuzüglich des Stundenlohns nicht dem föderalen (oder höheren, staatlichen) Mindestlohn entsprechen, muss der Arbeitgeber die Differenz ausgleichen.

  • Mindestlohn für Arbeiter, die Tipps erhalten
  • U. S. Mindestlohnhistorie

Aus diesem Grund verlangen die meisten Restaurants jetzt eine minimale Liefergebühr - sie schützt den Arbeitgeber davor, den Fahrer bezahlen zu müssen, um die Differenz auszugleichen, wenn er nicht genügend Trinkgelder verdient.Im Wesentlichen garantiert die von Ihnen eingehobene Liefergebühr dem Fahrer mindestens den Mindestlohn, ohne dass der Arbeitgeber kicken muss.

Wenn der Fahrer den Mindestlohn basierend auf seinem Stundenlohn plus Trinkgelder abzüglich der aktuellen Erstattungsrate macht pro Meile nach Bundesgesetz erforderlich, erhält der Mitarbeiter wahrscheinlich keine dieser Zustellungsgebühr.

Einige Fahrer erhalten für jede Lieferung eine kleine Provision, um die Kosten für Benzin und die Nutzung ihres Autos auszugleichen. Sie können auch ein kleines Stipendium für die Anzeige des Pizza-Lieferscheins des Unternehmens auf ihrem Auto erhalten.

  • IRS Standard-Geschäftsmeilenzahl
  • Geschäftsmeilen-Abzüge FAQs

Neben der Bezahlung von Gas, Versicherung und erhöhten Kosten für Verschleiß an ihren Autos müssen Zustellfahrer möglicherweise höhere Versicherungsprämien zahlen Abdeckung oder zahlen einheitliche Wartungsgebühren.

  • Deckt meine Kfz-Versicherung mich ab, wenn ich Pizza ausliefere?
  • Haftpflichtversicherungsbeitrag des Arbeitgebers für nicht in seinem Besitz befindliche Fahrzeuge

Mit anderen Worten: Eine Lieferperson zu sein ist nicht lukrativ und Ihre Tipps machen einen Unterschied für den Fahrer aus.

Was zu tun ist, wenn der Zustelldienst fehlerhaft ist

Wenn der Dienst schlecht ist und Sie sich entscheiden, kein Trinkgeld zu geben, rufen Sie mindestens den Manager des Ladens an und erklären Sie, warum Ihr Dienst schlecht war.

Das Problem mit der Lieferung hat womöglich nichts mit dem Fahrer zu tun, sondern mit jemandem, der die Bestellung vorbereitet hat, oder mit einem Manager, der einen Fahrer aufforderte, zu viele Bestellungen auf einmal zu liefern. kalt.