Wie Berechnen, wie viel Sie eine Stunde machen

Wie viel Geld verdienen Sie pro Stunde?
Artikel Inhalt:
Sie könnten denken: "Wen kümmert es? Ich weiß, wie viel ich in einem Jahr verdiene!" Sie verdienen $ 30, 000 oder $ 50, 000 oder $ 75, 000 pro Jahr. Recht? Aber die jährliche Summe, die Sie verdienen, sagt uns nicht viel. Working 40-Stunden-Wochen für $ 120, 000 pro Jahr ist bemerkenswert anders als Arbeits 90-Stunden-Wochen für $ 120, 000 pro Jahr.

Sie könnten denken: "Wen kümmert es? Ich weiß, wie viel ich in einem Jahr verdiene!" Sie verdienen $ 30, 000 oder $ 50, 000 oder $ 75, 000 pro Jahr. Recht?

Aber die jährliche Summe, die Sie verdienen, sagt uns nicht viel. Working 40-Stunden-Wochen für $ 120, 000 pro Jahr ist bemerkenswert anders als Arbeits 90-Stunden-Wochen für $ 120, 000 pro Jahr.

Um den Wert Ihrer Zeit zu entdecken, müssen Sie sich fragen: Wie viel mache ich stündlich?

So berechnen Sie, wie viel Sie eine Stunde machen:

Die grobe Schätzung: Zerreißen Sie Nullen, teilen Sie durch 2

Der grobe Weg, Ihren Stundensatz herauszufinden, ist anzunehmen, dass Sie 2, 000 Stunden pro Jahr arbeiten.

Warum 2 000 Stunden? Wir gehen davon aus, dass Sie Vollzeit arbeiten, mit zwei Wochen Urlaub und keine Überstunden.

40 Stunden pro Woche multipliziert mit 50 Arbeitswochen pro Jahr entspricht 2 000 Stunden.

Nehmen Sie unter dieser Annahme einfach Ihr Jahresgehalt, ziehen Sie vom Ende drei Nullen ab und teilen Sie die verbleibende Zahl durch zwei.

Beispiel 1:

Sie verdienen 40.000 $ pro Jahr.

Drei Nullen abziehen - $ 40

Teilen durch zwei - $ 20

Sie verdienen $ 20 pro Stunde.

Beispiel 2:

Sie verdienen $ 70,000 pro Jahr.

Drei Nullen abziehen - $ 70

Teilen durch zwei - $ 35

Sie verdienen $ 35 pro Stunde.

Beispiel 3:

Sie verdienen 120.000 $ pro Jahr.

Drei Nullen abziehen - $ 120

Teilen durch zwei - $ 60

Sie verdienen $ 60 pro Stunde.

Die genaue Methode: Verhältnisanalyse

Natürlich ist die oben aufgeführte Methode eine grobe Schätzung. Nicht jeder arbeitet eine Standard-40-Stunden-Woche ohne Überstunden.

Manche Leute arbeiten 50, 60 oder 80 Stunden. Andere arbeiten Teilzeit.

Um dies zu lösen, wenden wir uns der präziseren Methode zu, herauszufinden, wie viel Sie pro Stunde verdienen. Es heißt "Verhältnisanalyse".

Klingt technisch, nicht wahr? Entspannen Sie sich. Lass dich nicht von dieser Phrase erschrecken - das ist eine ziemlich einfache Methode.

Bei der Verhältnisanalyse wird die Beziehung zwischen den Stunden, die Sie bei der Arbeit verbringen, und Ihrem Einkommen berechnet. Wenn Sie 400 $ für eine 40-Stunden-Woche verdienen, beträgt Ihr Verhältnis von Dollar zu Stunde 10 zu 1 (oder 10 $ pro Stunde).

Nehmen wir an, Sie erhalten eine Gehaltserhöhung auf 500 $ pro Woche. Auf der Oberfläche könnte es scheinen, wie Ihr Dollar-zu-Stunden-Verhältnis jetzt auf 12. 50 zu 1 gestiegen ist. (500 $ geteilt durch 40 = 12 $. 50 pro Stunde.) Hurra!

Aber die Werbung zwingt Sie, 60-Stunden-Wochen zu arbeiten. Ihr Dollar-zu-Stunden-Verhältnis beträgt nur 8,3 zu 1. (500 $ geteilt durch 60 = 8,33 $ pro Stunde).

Mit anderen Worten: Ihr Gehalt ist gestiegen, aber Ihr Stundenlohn ist gesunken.

Lassen Sie uns noch ein paar Beispiele durchgehen:

Beispiel 1:

Sie verdienen $ 38, 000 pro Jahr.

Sie arbeiten 40 Stunden pro Woche mit drei Wochen Urlaub.

Arbeitszeit = 40 Stunden x 49 Wochen = 1, 960 Stunden pro Jahr.

$ 38, 000/1, 960 = $ 19.38 pro Stunde (oder ein 19. 4 zu 1 Dollar-zu-Stunden-Verhältnis)

Beispiel 2:

Sie verdienen $ 18, 000 pro Jahr.

Sie arbeiten 15 Stunden pro Woche mit drei Wochen Urlaub.

Arbeitszeit = 15 Stunden x 49 Wochen = 735 Stunden pro Jahr.

$ 18, 000/735 = $ 24. 48 pro Stunde (oder ein 24,5 zu 1 Dollar-zu-Stunden-Verhältnis)

Beispiel 3:

Sie verdienen 350 $ pro Woche.

Sie arbeiten 20 Stunden pro Woche.

$ 350/20 = $ 17. 50 pro Stunde (oder ein 17. 5 zu 1 Dollar-zu-Stunden-Verhältnis)