Tipps, um Sie bei eBay-Verkäufen unter den

-Tipps zu halten, wenn Sie bei eBay-Verkäufen

Wenn die Zeiten hart sind und sich der Umsatz überall verlangsamt hat, haben eBay-Anwender alle Grund zur Sorge. Verkäufer, die für einen bedeutenden Teil ihres Einkommens auf eBay-Verkäufe angewiesen sind, setzen aggressive Maßnahmen ein, um das Geschäft zu stützen.

Aber eBay-Verkäufer müssen auch darauf achten, keine unnötigen Risiken einzugehen oder schlechten Entscheidungen zu verfallen. Hier sind acht Dinge zu beachten, wenn Sie versuchen, in den unruhigen Gewässern eines wirtschaftlichen Abschwungs zu navigieren.

Machen Sie sich nicht in Panik oder überanstrengen Sie sich

Achten Sie darauf, Ihre Gebühren zu kennen und zu kontrollieren, und werden Sie ein sorgfältiger Buchhalter und Verkaufsstratege, um bei ihnen auf dem Laufenden zu bleiben. Fallen Sie nicht in die "Gebührenfalle", in der Sie auf die Verkäufe dieses Monats rechnen müssen, um die Gebühren des letzten Monats zu bezahlen.

Wenn das zu Ihnen wird und die Verkäufe langsamer werden, werden Sie verzweifelt versuchen, den Umsatz zu steigern, um die Gebühren zu decken, die Sie bereits schulden, so dass Sie nicht suspendiert sind und überhaupt nichts verkaufen können. Das bedeutet gesenkte Preise oder eine erhöhte Listungsmenge (was auch die Preise senkt), was letztendlich einen reduzierten Umsatz und eine einmalige Rendite auf Ihre Investition bedeutet, oft ohne einen Grund für Ihre Gebühren darzustellen.

Seien Sie nicht naiv bezüglich Angebot und Nachfrage

Denken Sie daran, dass Sie dem Markt nicht diktieren können, egal wie strategisch Sie sind oder welche Arten von Sourcing-Deals Sie bekommen können. Denken Sie auch daran, dass sich Konsumentenbedürfnisse und das Kaufverhalten oft in Märkten ändern.

Verstehen Sie, was Sie verkaufen und wie der Markt sich ihnen nähert. Bevor Sie irgendwelche Sourcing-Deals machen, bleiben Sie auf dem Laufenden, was in Ihren Verkaufskategorien heiß ist, ordnen Sie Ihre Angebote angemessen und achten Sie darauf, dass Sie nicht den Kopf verlieren und gegen sich selbst anzutreten beginnen.

Verletzen Sie sich nicht mit Schnittkanten oder unnötigem Risiko

Drop-Shipping-Beziehungen und -Modelle können in Zeiten wie diesen sehr verlockend wirken, aber der Wettbewerb in diesem Bereich ist jetzt intensiv für die meisten Güter, die auf diese Weise verkauft werden.

Darüber hinaus sind Modelle mit geringem oder keinem Overhead häufig synonym mit erhöhtem Risiko und schlechtem Kundenservice.

Unterschätzen Sie Ihre Kosten nicht

Abgesehen von Gebühren können andere Kosten oder Ausgaben (Steuern, Lizenzierung, Versand, Versicherung, Verpackung und Rücksendungen) wie verführerische "Gürtelstraffungs" -Bereiche aussehen. Diese Bereiche sind jedoch die schlimmsten Orte, an denen man schneiden kann, denn wenn etwas schief geht, können sie Ihrer Fähigkeit ernsthaft schaden, weiterhin Geschäfte zu machen, ganz zu schweigen von Haftpflicht- und Strafpunkten. Seien Sie ehrlich mit sich selbst über diese Kosten und führen Sie sie weiterhin auf dem gleichen Niveau wie in einer aufstrebenden Volkswirtschaft.

Lassen Sie nicht unbezahlte Gegenstände nicht einfach schieben

In einer Wirtschaftskrise gehen die Verkäufe zurück und die Deadbeat-Gebote steigen.Auch wenn Sie versucht sind, manchmal Gebühren in der geschäftigen Umgebung eines gehobenen Marktes abrutschen zu lassen, streiten Sie Streitigkeiten in diesem Markt, um sich selbst zu schützen. Abgesehen davon, dass Sie keine Gebühren zahlen müssen, die Sie nicht wirklich schulden, helfen Sie auch, Ihren Teil für sich selbst und für alle Verkäufer zu tun, indem Sie nicht beitragende Käufer aus dem Markt drängen.

Setzen Sie sich nicht mit riskanten Bietern und Käufern aus

Ich denke, es scheint, als ob jeder Verkauf zählt, ist die Welt der Problembieter und -käufer in wirtschaftlich schwierigen Zeiten noch riskanter.

Sofern Sie nicht auf ein extrem hohes Volumen an sehr kleinen, risikoarmen Verkäufen angewiesen sind, sollten Sie sich von der Last des Risikos bei eBay-Kunden mit hohem Risiko befreien und damit sowohl Ihre Einnahmequelle als auch Ihren Zeit- und Geldaufwand reduzieren. fließen berechenbarer.

Lassen Sie sich nicht unnötigen Rückgaben aussetzen

Unabhängig davon, ob Sie Ihre Artikel auf einer Ist-Basis auflisten, wann immer möglich Garantieabdeckung, einschließlich strengerer Haftungsausschlüsse, oder einfach so weit wie möglich über Artikelbedingungen Das Letzte, womit Sie in schwierigen Zeiten fertig werden wollen, ist eine Rückkehr.

Nehmen Sie keine Beschaffungsbeziehungen für bewilligte

Ob Ihre Quelle eBay Großhandel Lose oder jemand anderes Groß-oder Import / Export-Geschäft ist, bleiben Sie einen Schritt vor Ihren Sourcing-Beziehungen in einem Markt wie diesem, da Verfügbarkeit, Kosten und selbst das Bestehen kann in den rückläufigen Märkten schnell schwanken.

Einpacken

In einem wirtschaftlichen Abschwung sind Wendigkeit, Gewissenhaftigkeit und Liebe zum Detail entscheidend für Ihren Erfolg. Bereit und aufmerksam zu sein ist der Schlüssel, um der Konkurrenz, Ihren Kunden, Ihren Lieferanten und dem Markt einen Schritt voraus zu sein.

Risikobereitschaft kann verlockend sein, aber vergewissern Sie sich, dass Sie keine Risiken eingehen, die Sie plötzlich aus dem Geschäft bringen oder Ihnen beträchtliche Verbindlichkeiten aufbürden. Und vergessen Sie nicht, die Tools von eBay zu nutzen, um Ihr Trading-Potenzial optimal zu nutzen. Bleiben Sie stabil, intelligent und leichtfüßig, und Ihr eBay-Geschäft ist in Ordnung.