Was ist Online-Marketing?


ONLINE MARKETING - Was ist eigentlich...? (Jul 2019).



Was ist Online-Marketing für Kleinunternehmen

Definition:

Online-Marketing ist die Kunst und Wissenschaft des Verkaufs von Produkten und / oder Dienstleistungen über digitale Netzwerke wie das Internet und Mobilfunknetze.

Die Kunst des Online-Marketings besteht darin, den richtigen Online-Marketing-Mix aus Strategien zu finden, der Ihren Zielmarkt anspricht und tatsächlich in Verkäufe umgesetzt wird.

Die Wissenschaft des Online-Marketings ist die Forschung und Analyse, die sowohl in die Wahl der Online-Marketingstrategien eingeht, als auch den Erfolg dieser Strategien zu messen.

Arten von Online-Marketing beinhalten:

  • Suchmaschinenmarketing - beinhaltet Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM). SEO ist der Prozess der Optimierung Ihrer Unternehmenswebsite, damit sie in den Suchergebnissen höher rangiert, wenn potenzielle Kunden Suchbegriffe eingeben, die zu Ihren Produktangeboten passen. SEO ist kostenlos. SEM ist bezahltes Suchmaschinenmarketing - für eine (normalerweise) Pay-per-Click-Gebühr zeigen Suchmaschinen wie Google Ihre Anzeige an, wenn ein Nutzer eine Suchanfrage mit einem Ihrer Keywords eingibt. SEM-Statistiken können ein ausgezeichnetes Feedback zur Effektivität Ihrer Anzeige liefern, z. B. die Klickrate (die Anzahl der Klicks auf Ihre Anzeige und die Anzahl der Aufrufe der Seite, auf der die Anzeige geschaltet wurde).
  • Online-Werbung - Während es noch Werbebanner im Internet gibt, gibt es auch andere Möglichkeiten, von Interstitials (Webseiten, die vor oder nach einer erwarteten Content-Seite angezeigt werden) bis hin zu Textanzeigen. Verschiedene soziale Medien wie Facebook bieten eigene Werbeplattformen an. Erfahren Sie mehr darüber, wie Online-Werbung funktioniert.
  • E-Mail-Marketing - Sobald Sie eine E-Mail-Liste mit potenziellen Kunden erstellt haben, die möglicherweise an Ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind, ist E-Mail-Marketing eine sehr effektive Möglichkeit, die Botschaft zu verbreiten. Sie können sie mit Unternehmensnachrichten, bevorstehenden Veranstaltungen und Sonderangeboten auf dem Laufenden halten. Sie können Newsletter und kundenspezifische Produkt- oder Serviceangebote versenden.
  • Social Media Marketing - Social Media Plattformen wie Twitter, Facebook, LinkedIn und Pinterest (um nur einige zu nennen) sind alle Möglichkeiten für das Online-Marketing. Social Media ist ein Gespräch - es erfordert aktive Teilnahme und nicht nur das Schalten von Anzeigen für Ihre Produkte oder Dienstleistungen. Weitere Informationen zur erfolgreichen Vermarktung in sozialen Medien finden Sie unter:

    Warum Sie eine Facebook-Seite für Ihr Unternehmen benötigen

    Anleitung zur Verwendung von Facebook für Unternehmen

    So erstellen Sie eine Fan-Seite auf Facebook

    So fördern Sie Ihr Unternehmen auf Twitter

    So verwenden Sie Pinterest in Ihrem Unternehmen

    6 Tipps für die Nutzung von LinkedIn

  • Mobiles Marketing - Telefone werden schnell zu einer Sache, die jeder ständig bei sich trägt Textnachrichten und andere Formen der mobilen Werbung sind der beste Weg, um potenzielle Kunden zu erreichen.

  • Bloggen - mit einem Business-Blog können Sie sich auch mit Ihren Kunden unterhalten und sie über Ihre Produkte oder Dienstleistungen informieren. Ein Blog kann verwendet werden, um Ratschläge zu geben und nützliches Feedback zu erhalten. Siehe 7 Möglichkeiten, Blogging für Geld zu bekommen. Microblogs sind eine Untergruppe von Blogs, die normalerweise aus Kurztext-Updates bestehen, die per E-Mail, Instant Messaging oder Twitter gesendet werden.

Und das ist definitiv nur um ein paar zu nennen; Immer mehr Online-Marketing-Strategien werden erfunden.

Warum Sie eine Online-Präsenz brauchen

Online-Marketing wird für Kleinunternehmen aller Art immer wichtiger. In der Vergangenheit konnte Internet-Marketing von den lokalen stationären Unternehmen zu Recht ignoriert werden. Es hat keinen Sinn, Zeit und Geld für Online-Marketing zu verschwenden, wenn all Ihr Geschäft lokal war.

Mit zunehmender lokaler Suche und der neuen Gewohnheit der Leute, im Internet zu suchen, ist es wichtig. Ich würde so weit gehen zu sagen, dass alle Unternehmen einige Online-Marketing in ihrem Marketing-Mix enthalten sollten.

Abgesehen von Online-Werbung ist Ihre Online-Reputation sehr wichtig, auch wenn Sie keine Geschäfte über das Internet tätigen - bevor ein neuer Kunde Ihre Geschäftschancen bevormundet, wird er Online-Bewertungen prüfen und so einen guten Ruf für Qualität aufbauen. Kundenservice ist sehr wichtig.

Unzufriedene Kunden verlassen eher Online-Rezensionen als zufriedene. Daher ist ein guter Ruf und viele positive Online-Rezensionen für den Geschäftserfolg in der heutigen digitalen Welt von entscheidender Bedeutung.

Online-Marketing: Grundlegende Strategien, die jedes Unternehmen nutzen kann, bietet einen Überblick über sechs der gängigsten Online-Marketingstrategien.

Auch bekannt als: Internet-Marketing, Online-Marketing.

Beispiele: Margaret war überrascht festzustellen, dass so viele ihrer Kunden ihren Sewgood Sewing Services Store durch die Suche im Internet gefunden haben.

Siehe auch:

Online-Marketing: Grundlegende Strategien, die jedes Unternehmen nutzen kann

Ein 5-Schritte-Online-Marketingplan

10 Möglichkeiten, Ihr Unternehmen zu gründen