Warum Kunden "Vertrauenswürdigen Verkäufern nicht vertrauen"

Warum Kunden "Vertrauenswürdigen Verkäufern"
Artikel Inhalt:
In der Geschäftswelt herrscht Misstrauen. Eine, die praktisch jede Branche durchdringt und als Wahrheit weithin akzeptiert wird. Diese Denkweise basiert auf der Überzeugung, dass man den Verkäufern nicht trauen darf. Während es sicherlich diejenigen gibt, die sich als "Verkaufsprofis" bezeichnen, die ihre Interessen gegenüber denen ihrer Kunden und ihrer Mitarbeiter wählen, sind diejenigen, die wirklich professionell in ihrem Geschäftsansatz sind, mit weit verbreiteten Vorurteilen konfrontiert,

In der Geschäftswelt herrscht Misstrauen. Eine, die praktisch jede Branche durchdringt und als Wahrheit weithin akzeptiert wird. Diese Denkweise basiert auf der Überzeugung, dass man den Verkäufern nicht trauen darf.

Während es sicherlich diejenigen gibt, die sich als "Verkaufsprofis" bezeichnen, die ihre Interessen gegenüber denen ihrer Kunden und ihrer Mitarbeiter wählen, sind diejenigen, die wirklich professionell in ihrem Geschäftsansatz sind, mit weit verbreiteten Vorurteilen konfrontiert, die überwunden werden müssen.

Die Grundlage des Glaubens

Die meisten haben wahrscheinlich den Begriff "Schlangenöl" gehört. Im Wesentlichen bezieht sich Schlangenöl auf ein Produkt, das angepriesen wird, um Herausforderungen zu lösen, aber das macht nichts anderes als einen Kunden von seinem Geld zu trennen. Es gab und gibt immer noch diejenigen, die wissentlich ein Produkt oder eine Dienstleistung platzieren, von denen sie wissen, dass sie nicht die Erwartungen erfüllen, die von denjenigen, die das Produkt kaufen, erwartet werden. In der Tat hat der Verkäufer das Produkt wissentlich falsch dargestellt und seine Bemühungen darauf konzentriert, den Kunden aus dem Geld zu "betäuben".

Dieser "Lose-Win" -Ansatz für den Verkauf war schon immer ein Teil der Verkaufsindustrie und dauert bis heute an. Verkaufsfachleute sind ständig konfrontiert, vor allem bei der Suche nach neuen Kunden, mit einem allgemeinen Misstrauen gegenüber den Verkäufern.

Wann man die Herausforderung erwartet

Kunden, die eine vertrauensvolle Beziehung zu einem Vertriebsexperten aufgebaut haben, sind der Meinung, dass ihr Vertreter im besten Interesse ist.

Obwohl sie ihre Beziehung zu einem Vertriebsmitarbeiter mit der Überzeugung begonnen haben, dass "Vertriebsmitarbeitern nicht vertraut werden kann", hat sich der Verkäufer als eine Ausnahme von der negativen Überzeugung herausgestellt.

Um zu diesem Punkt des gegenseitigen Vertrauens zu gelangen, braucht es Zeit, Sorgfalt und einen ehrlichen Ansatz für jeden Schritt im Verkaufszyklus.

Und bis ein Vertriebsprofi eine positive Beziehung zu einem Kunden aufgebaut hat, wird er wahrscheinlich eine negative Wahrnehmung seines Berufs überwinden müssen.

Auf den Glauben antworten

Bei Verkäufen ist eine zu starke Verteidigung oder eine lange Antwort auf eine Anschuldigung oft ein Zeichen von Angst. Der englische Dramatiker Shakespeare schrieb in seinem Stück Romeo und Julia eine Linie, die als schlagkräftige Verkaufstechnik dienen kann. Die Zeile las einfach "die Dame protestiert zu viel". Das heißt, jemand protestiert oder verteidigt eine Position zu stark, sie geben zu, dass die Anklage ein gewisses Maß an Wahrheit hat.

Denken Sie an einen Zeitpunkt, an dem Sie einen Interessenten gefragt haben, ob es Gründe gab, warum er Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nicht wählen würde, und der Kunde antwortete mit einer langatmigen Antwort. Wenn Ihr Geschäftssinn stark gewesen wäre, hätten Sie wahrscheinlich die Antwort verdächtigt.Wenn stattdessen der Kunde mit einem einfachen "Nein" oder einem "Ja" mit einer ausführlichen Erklärung antwortete, hätten Sie das Wort des Kunden als Wahrheit angesehen.

Wenn Sie mit einem Interessenten oder Kunden konfrontiert werden, der sein Misstrauen gegenüber den Verkäufern verbalisiert, sollte Ihre beste Antwort etwa so aussehen wie: "Ich verstehe, dass Sie von jemandem getäuscht wurden, der behauptet, in der Vergangenheit Vertriebsprofi zu sein. Aber ich nehme meine Rolle ernst und werde nur eine Lösung vorschlagen, von der ich überzeugt bin, dass sie Ihre Erwartungen erfüllt. "

Kurz und bündig und lässt den Kunden wissen, dass die negative Überzeugung nicht auf Sie und Ihre Herangehensweise an Der Umsatz.

Ihre globale Verantwortung

Als Vertriebsprofi, der sich auf langfristigen Karriereerfolg konzentriert, liegt Ihre Hauptaufgabe darin, Ihre Kunden gewinnbringend zu bedienen. Dies bedeutet, dass Sie einen ehrlichen Ansatz verfolgen und sicherstellen, dass Sie unter Versprechen und überliefern. Dass Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung gut auf die Bedürfnisse Ihres Kunden abgestimmt ist und dass die von Ihnen vorgeschlagene Preisgestaltung ihrem Budget entspricht, Ihrem Unternehmen Gewinn bringt und Ihre finanzielle Position verbessert.

Durch die Anwendung dieses Ansatzes werden Sie langsam aber sicher die negative öffentliche Wahrnehmung von Verkaufsprofis beseitigen.

Sie werden Ihr berufliches Image verbessern und anderen zeigen, dass Sie zwar im Vertrieb sind, denen Sie nicht vertrauen können, aber Sie sind Teil einer wachsenden Zahl von Verkaufsprofis, die ihren Geschäftsansatz von einer Position der Integrität und Ehrlichkeit leiten. ..